HALLO, einen angenehmen Freitag ...

... und ein herzliches Willkommen auf der Website der ReNOB. Schön, dass Sie Ihr Unternehmen ganzheitlich nachhaltig entwickeln wollen.

Unter Nachhaltigkeit verstehe ich den Dreiklang aus ökonomischen, ökologischen und sozialen Aspekten. Diese Aspekte sind bereits Teil Ihres Unternehmens, auch wenn Ihnen dies vielleicht gar nicht so bewusst ist. Während die sozialen Aspekte eine Klammer für Ihr Handeln darstellen, können Sie aktiv die ökonomische Entwicklung Ihres Unternehmens bestimmen und entwickeln. Auch wenn derzeit die Ökologie über Politik und Medien sehr präsent ist, so brauchen Sie diese maximal im Rahmen der gesetzlichen Forderungen in Ihrem Unternehmen vorantreiben. Mit einer gesunden und an Ihr Nachhaltigkeitsprofil angepassten Vorgehensweise, erfolgt im Rahmen von Effizienzprojekten automatisch auch die Entwicklung hin zu Ihrer unternehmerischen ökologischen Nachhaltigkeit.

Ich biete Ihnen an, mit Ihnen zusammen, Ihr Unternehmen auf ein Nachhaltigkeitsfundament zu stellen und dann auf rein ökonomischener Basis Effizienzpotenziale zu suchen und zu heben. Auf diese Art und Weise erreichen Sie mittels einer effizienten Investitionsstrategie ein unter sozialen Aspekten betriebswirtschaftlich gesundes Unternehmen, welches die politisch geforderte ökologische Entwicklung automatisch erfüllt.

Der ReNOB-Ansatz

Die durch Sie getätigten Investitionen sollten in sich effizient sein! Das heißt, dass Sie die Investition zuerst realisieren sollten, die die größten Kaskadeneffekte erzielen und so zur höchstmöglichen internen Verzinsung führt. Hierfür benötigen Sie das Wissen, um die finanziell sinnvollsten Ansatzpunkte in Ihrem Unternehmen. Und genau damit fängt die Unterstützung an. Der Rest folgt dann den Zahlen und Gegebenheiten vor Ort.
Dienstleistungen

Das ReNOB-Prinzip

Ich unterstütze Unternehmen ohne Einschränkung durch Hersteller- und/oder Provisionszwänge. Sie erhalten zu 100% mein auf Sie fokussiertes Denken. Damit einher geht auch, dass ich mich in Ihr Unternehmen hineindenke und verstehen lerne, wie Ihr Unternehmen tickt. Sie sind der Experte für Ihre Prozesse, ich unterstütze Sie beim Betreten neuen Ansätze und Wege. Auf diesem Weg entwickeln wir gemeinsam das für Sie passendste Konzept.
Die ReNOB

Lernen Sie den ReNOB-Ansatz kennen. Jederzeit - wann immer Sie wollen: Mit dem ReNOB-Tutorial. Suchen Sie sich einen ruhigen Zeitpunkt aus und erfahren Sie mehr darüber, wie auch Sie ökonomisch effizient Ihr Unternehmen nachhaltig entwickeln können. Achtung - für die Anmeldung wird ein neues Fenster/Tab geöffnet.

Tutorial

Die ReNOB-Themen

Basierend auf den 7 Arten der Verschwendung aus dem LEAN-Management und dem ganzheitlichen Produktionssystem (GPS) bestehen die Ansätze innerhalb Ihres Unternehmens in den Bereichen Materialeinsatz, Transport/Logistik und Organisationsstruktur. Einkauf als übergeordneter Bereich rundet die Themenbereiche ab. Und wie bereits erwähnt: Der Energieeinsatz reduziert sich automatisch, wird aber dennoch auch einzeln betrachtet (z.B. aufgrund gesetzlicher Bestimmungen).
Das ReNOB-Portfolio

Der ReNOB-Blog

Der ReNOB-Blog gibt Ihnen einen Überblick über aktuelle Neuigkeiten aus den fünf Bereichen, die im Zusammenhang mit meiner Dienstleistung stehen. Hier erfahren Sie von aktuellen Projekten ebenso, wie von Förderpgrammen und Gesetzesänderungen. Der Blog hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit, bietet aber eine Auswahl an Themen und Beiträgen, die das wiederkehrende Beratungsleben wiederspiegeln. Gerne können Sie sich, um auf den Laufenden zu bleiben, auch den ReNOB-Newsletter abonnieren.
Der ReNOB-Blog

Das VDI ZRE erstellt und veröffentlicht regelmäßig Studien. Die neueste Studie beschäftigt sich mit effizienten Elektromotoren in der industriellen Produktion und steht zum Download bereit.

neue Studie des VDI ZRE veröffentlicht

Die vier Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz, Amprion, TenneT und TransnetBW haben termingerecht zum 15.10.2018 die Höhe der EEG-Umlage für 2019 bekannt gegeben. Die Umlage für nicht-privilegierte Letztverbraucher reduziert sich von 6,792 auf 6,405 ct/kWh (-5,7 %). Gemäß Besonderer Ausgleichsregelung (BesAR) können entsprechend priviligierte Unternehmen weiterhin die reduzierte EEG-Umlage erhalten.

EEG-Umlage für 2019

Für Unternehmen aus dem Agrarsektor, aber auch für alle anderen Unternehmen, die sich mit Umweltprüfungen beschäftigen müssen und/oder wollen gibt es nun ein neues Referenzdokument mit praktischen Tipps und Hilfestellungen zu branchenspezifischen Umweltleistungsindikatoren für die Wirtschaftszweige (NACE-Code) 1.1 - 1.6. Das Dokument ist zum 28.06.2018 in Kraft getreten und gilt seit dem 05.10.2018.

Referenzdokument für Agrarsektor

Mit Beginn des IV. Quartals 2018 ändern sich Umlagen für den Bezug von Erdgas. Gleichzeitig sind auch schon die Änderungen der Umlagen zum Jahreswechsel veröffentlicht worden.

Veröffentlichung Umlagenhöhen ab IV/2018 bzw. I/2019

Zusammen mit Kollegen durfte ich eine Kommunale Energieberatung für eine Kindertagesstätte durchführen. Im Ergebnis zeigte sich wie zu erwarten das Gebäude als primärer Ansatzpunkt für Effizienzen, die sich durch die Baukonstruktion jedoch nur bedingt wirtschaftlich darstellen lassen.

Kommunale Energieberatung für eine KiTa
Seitenanfang