HALLO, einen kurzweiligen Mittwoch ...

... und ein herzliches Willkommen auf der Website der ReNOB. Schön, dass Sie Ihr Unternehmen ganzheitlich nachhaltig entwickeln wollen.

ReNOB steht für Ressourcennutzungsoptimierung Braunschweig. Egal, ob Sie als Zulieferer oder Dienstleister Anforderungen Ihrer Kunden oder des Gesetzgebers an die Nachhaltigkeit/Ressourceneffizienz erfüllen müssen oder Ihr Unternehmen aus eigenem Antrieb nachhaltiger/ressourceneffizienter gestalten möchten: Mit mir haben Sie einen Partner an der Hand, der durch einen ganzheitlich nachhaltigen Ansatz Sie und Ihr Unternehmen dorthin begleitet, wo Sie hinwollen.

Ich biete Ihnen an, mit Ihnen zusammen, Ihr Unternehmen auf ein nachhaltiges Fundament zu stellen und dann auf rein ökonomischer Basis Effizienzpotenziale zu suchen und zu heben. Auf diese Art und Weise erreichen Sie mittels einer effizienten Investitionsstrategie ein unter sozialen Aspekten betriebswirtschaftlich gesundes Unternehmen, welches die politisch geforderte ökologische Entwicklung automatisch erfüllt.

Mein Honorar

Ich verstehe mich als 100%-iger Honorarberater. Meine Unterstützung ist komplett vertriebs- und produktneutral. Auch nehme ich keine Provisionen für Vermittlungen von Produkten oder Dienstleistungen an.
Honorarprinzip kennenlernen
 

Mein Arbeitsplatz

Mein primärer Arbeitsplatz befindet sich in meinem Braunschweiger Büro. Meine Dienstleistungen sorgen jedoch dafür, dass ich in ganz Deutschland unterwegs bin. Sofern notwendig, richte ich mich gerne temporär bei Ihnen ein. Dies alles ergibt sich erfahrungsgemäß aus den Projekten selbst.
Arbeitsplatz kennenlernen

Richtlinien/Leitfäden

Für Richtlinien und Leitfäden gilt im Grunde ähnliches wie für Normen, allerdings haben Richtlinien und Leitfäden eher einen begrenzten Wirkungsbereich, da sie zum Beispiel von Vereinen oder Verbänden erstellt werden. Nichtsdestotrotz kann eine Richtlinie auch in eine Norm umgewandelt werden, wenn sich die Inhalte auf einen größeren Anwendungsfall übertragen lassen. Trotz des geringeren Wirkungsbereichs im Vergleich zu Normen, liegt auch bei Richtlinien und Leitfäden eine große fachliche und sachliche Richtig- und Sinnhaftigkeit vor.
Richtlinien/Leitfäden erkunden
 

Zertifikate

Wenn Sie eine Dienstleistung kaufen, so erwarten Sie zurecht, dass der Dienstleister fachlich kompetent ist. Genau aus diesem Grund setze ich alles daran, stets auf dem aktuellen Wissensstand zu bleiben.
Zertifikate einsehen

Sitemap

Sie sind zum ersten Mal auf meiner Webseite oder kennen sich noch nicht komplett mit dem Aufbau und den Inhalten aus? Dann schauen sie doch einfach mal in die Sitemap - hier finden Sie den notwendigen Überblick.
Sitemap anschauen
 

Blog

In meinem Blog erhalten Sie aktuelle Informationen rund um die Themen Nachhaltigkeit/Ressourceneffizienz, aber auch Gedanken und Meinungen zu ausgesuchten Themen im Zusammenhang mit den Themen, die mich im täglichen Arbeiten berühren.
Im Blog informieren

Aktuelle Preisentwicklungen

Viele Investitionsentscheidungen gehen mit den Preisentwicklungen der im Unternehmen notwendigen Ressourcen einher. Im Folgenden finden Sie vier Preisentwicklungen als Index auf Basis der Auswertung des statistischen Bundesamts. Für eine große Darstellung der Indexhistorie bitte auf die Grafik klicken. Die große Darstellung erfolgt in einem neuen Fenster/Tab.

Grafik Preisindex Salz, reines Natriumchlorid (ohne Speisesalz)Grafik Preisindex BraunkohleGrafik Preisindex Erzeugnisse des verarbeitenden GewerbesGrafik Preisindex Mess-, Kontroll-, Navigations- u.ä. Instrumente und Vorrichtungen

Die letzten Neuigkeiten aus dem ReNOB-Blog

Auch im Jahr 2019 können Unternehmen des produzierenden Gewerbes den Spitzenausgleich in Anspruch nehmen! Basis hierfür ist die offizielle Feststellung des Bundeskabinetts im Dezember 2018, dass die Unternehmen des produzierenden Gewerbes die Zielwerte erneut erreicht haben. Den dazugehörigen Monitoringbericht erstellte erneut das RWI.

Spitzenausgleich

Materialeffizienz, Qualitätserhalt oder -steigerung sind für fast jeden Unternehmer im prod. Gewerbe tägliche Herausforderungen. Neben den personellen Ressourcen spielen natürlich auch finanzielle Parameter eine Rolle. Und hier gibt es tatsächlich ein paar Fördermöglichkeiten. Welche dies sind, habe ich bereits im Juni 2018 zusammengefasst und mich jetzt noch einmal eine Überarbeitung gemacht.

Möglichkeiten geförderter Materialeffizienz(beratung)

Mit rund zwei Jahren Verspätung ist im Dezember 2018 der erste Smart Meter Gateway vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifizert worden. Damit kann der Rollout gemäß MessG starten, die nächsten Zertifizierungen sollten jetzt stetig folgen.

Erstes Smart Meter Gateway vom BSI zertifiziert

Im Rahmen der Kommunalrichtlinie können Kommunen zahlreiche Förderungen rund um das Thema Nachhaltigkeit im kommunalen Umfeld. Die überarbeitete Richtlinie sieht (ähnlich wie schon in der alten Version) investive und strategische Förderschwerpunkte. Für die seit 01.01.2019 gültige Richtlinie mit der Laufzeit bis 31.12.2022 gibt es für die beiden Förderschwerpunkte nun ein Hinweisblätter, welches auf der Webseite des NKI heruntergeladen werden kann.

Hinweisblätter für aktualisierte Kommunalrichtlinie verfügbar

Die KfW-Bank hat mitgeteilt, dass es seit 11.01.2019 für die Förderprogramme 270 und 276 neue Zinskonditionen.

Zinsanpassung KfW-Förderprogramme
Seitenanfang