HALLO, einen erkenntnisreichen Mittwoch ...

... und ein herzliches Willkommen auf der Website der ReNOB. Schön, dass Sie Ihr Unternehmen ganzheitlich nachhaltig entwickeln wollen.

ReNOB steht für Ressourcennutzungsoptimierung Braunschweig. Egal, ob Sie als Zulieferer oder Dienstleister Anforderungen Ihrer Kunden oder des Gesetzgebers an die Nachhaltigkeit erfüllen müssen oder Ihr Unternehmen aus eigenem Antrieb nachhaltiger gestalten möchten: Mit mir haben Sie einen Partner an der Hand, der durch einen ganzheitlich nachhaltigen Ansatz Sie und Ihr Unternehmen dorthin begleitet, wie Sie hinwollen.

Ich biete Ihnen an, mit Ihnen zusammen, Ihr Unternehmen auf ein Nachhaltigkeitsfundament zu stellen und dann auf rein ökonomischener Basis Effizienzpotenziale zu suchen und zu heben. Auf diese Art und Weise erreichen Sie mittels einer effizienten Investitionsstrategie ein unter sozialen Aspekten betriebswirtschaftlich gesundes Unternehmen, welches die politisch geforderte ökologische Entwicklung automatisch erfüllt.

Der ReNOB-Ansatz

Die durch Sie getätigten Investitionen sollten in sich effizient sein! Das heißt, dass Sie die Investition zuerst realisieren sollten, welche die größten Kaskadeneffekte erzielen und so zur höchstmöglichen internen Verzinsung führt. Hierfür benötigen Sie das Wissen, um die finanziell sinnvollsten Ansatzpunkte in Ihrem Unternehmen. Und genau damit fängt meine Unterstützung an. Der Rest folgt dann den Zahlen und Gegebenheiten vor Ort.
Dienstleistungen

Das ReNOB-Prinzip

Ich unterstütze Unternehmen ohne Einschränkung durch Hersteller- und/oder Provisionszwänge. Sie erhalten zu 100% mein auf Sie fokussiertes Denken. Damit einher geht auch, dass ich mich in Ihr Unternehmen hineindenke und verstehen lerne, wie Ihr Unternehmen tickt. Sie sind der Experte für Ihre Prozesse, ich unterstütze Sie beim Betreten neuen Ansätze und Wege. Auf diesem Weg entwickeln wir gemeinsam das für Sie passendste Konzept.
Die ReNOB

Lernen Sie den ReNOB-Ansatz kennen. Jederzeit - wann immer Sie wollen: Mit dem ReNOB-Tutorial. Suchen Sie sich einen ruhigen Zeitpunkt aus und erfahren Sie mehr darüber, wie auch Sie ökonomisch effizient Ihr Unternehmen nachhaltig entwickeln können. Achtung - für die Anmeldung wird ein neues Fenster/Tab geöffnet.

Tutorial

Die ReNOB-Themen

Basierend auf den 7 Arten der Verschwendung aus dem LEAN-Management und dem ganzheitlichen Produktionssystem (GPS) bestehen die Ansätze innerhalb Ihres Unternehmens in den Bereichen Materialeinsatz, Transport/Logistik und Organisationsstruktur. Einkauf als übergeordneter Bereich rundet die Themenbereiche ab. Und wie bereits erwähnt: Der Energieeinsatz reduziert sich automatisch, wird aber dennoch auch einzeln betrachtet (z.B. aufgrund gesetzlicher Bestimmungen).
Das ReNOB-Portfolio

Der ReNOB-Blog

Der ReNOB-Blog gibt Ihnen einen Überblick über aktuelle Neuigkeiten aus den fünf Bereichen, die im Zusammenhang mit meiner Dienstleistung stehen. Hier erfahren Sie von aktuellen Projekten ebenso, wie von Förderpgrammen und Gesetzesänderungen. Der Blog hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit, bietet aber eine Auswahl an Themen und Beiträgen, die das wiederkehrende Beratungsleben wiederspiegeln. Gerne können Sie sich, um auf den Laufenden zu bleiben, auch den ReNOB-Newsletter abonnieren.
Der ReNOB-Blog

Bis zum 31.12.2018 können sich Unternehmen, Schüler, Auszubildende und Studenten beim Wettbewerb PERPETUUM 2019 der DENEFF bewerben.

Wettbewerb PERPETUUM 2019

Die KfW-Bank hat wieder ein paar Zinsanpassungen durchführen müssen - diesmal für vier Programme mit Bezug zu Material- und Energieeffizienz bzw. Umweltvorhaben.

Zinsanpassungen KfW-Förderprogramme zum 07.11.2018

Mitte August ist endlich fertiggestellt worden, was einen langen Weg hinter sich hatte: Die Revision der ISO 50001. Diese ist nun ebenfalls in der high-level-structure zu realisieren (es gibt auch hier wieder die übliche 3-Jahres-Übergangsfrist). Aus diesem Grunde habe ich die entsprechende Seite zur ISO 50001 einmal aufgefrischt.

Revision ISO 50001 beendet

Der Verband für Wärmelieferung e.V. (VfW) hat seine Mitglieder zu Ihren Projekten befragt. Das Ergebnis zeigt, dass in Deutschland der Markt des Energieliefer-Contractings weiterhin den größten Anteil hat. Weiterhin mit großem Abstand auf Platz 2 liegt das Energieinspar-Contracting.

Mitgliederbefragung VfW 2018

Im Anschluss an eine Impulsberatung Material- und Energieeffizienz für einen Metallbauer erhielt ich den Auftrag das Unternehmen im Rahmen einer, vom BAFA geförderten, "Energieberatung im Mittelstand" tiefergehend zu untersuchen.

Energieberatung im Mittelstand bei einem Metallbauer
Seitenanfang