Der ReNOB-Blog

Antrag Reduzierung EEG-Umlage bei BAFA ab sofort möglich

21.04.2017
Wie das BAFA in einer Pressemitteilung am 20.04.2017 mitgeteilt hat[1] können Unternehmen, die als stromkostenintensiv oder als Schienenbahnunternehmen gelten, ab sofort die Reduzierung der EEG-Umlage beantragen. Das elektronische Antragsportal des BAFA[2] wurde freigeschaltet.

Planungssicherheit durch frühzeitige Antragstellung

Wie das BAFA weiterhin mitteilt, erhält jedes Unternehmen, dessen Antrag bis zum 15.05.2017 eingeht, eine unverzügliche Prüfung auf Vollständigkeit. Unternehmen, die Ihre Anträge vollständig bis zum 31.05.2017 beim BAFA stellen, erhalten nach einer umfassenden inhaltlichen Prüfung eine Vorabinformation darüber, dass ein Begrenzungsbescheid erteilt werden kann (sofern alle Angaben passen). Der finale Bescheid erfolgt wie gewohnt zum Jahresende.

Herausforderung für Unternehmen

Für Unternehmen, die sich nicht mit dem komplexen Themenbereichen Gesetze, Technik und Energiewirtschaft vollständig auskennen, bietet die ReNOB gerne Ihre Unterstützung an, so dass sich die Bereichsverantwortlichen in Ihrem Unternehmen auf Ihre Hauptaufgaben konzentrieren können. Bei einer (regelmäßigen) Überprüfung der derzeit für Sie sinnvollsten Systematik zur Hebung von Rückzahlungen können wir zwar aus rechtlichen Gründen nicht helfen, die ReNOB steht Ihnen jedoch gerne beratend zur Seite. Alternativ stellt die ReNOB gerne auch entsprechende externe Verantwortliche zur Verfügung. Mehr zu unseren Dienstleistungen und den sich für Sie daraus ergebenden Möglichkeiten finden Sie in unserem Portfolio.

Portfolio

Newsletter

Sie wünschen regelmäßige Informationen von mir zum Thema Nachhaltigkeit/Ressourceneffizienz? Dann melden Sie sich einfach beim ReNOB-Newsletter an.

Newsletter
Übersicht
Seitenanfang