Der Energieeinsatz-Blog

Förderprogramm Batteriespeicher für Solaranlagen wird aufgestockt

28.06.2017
Am 27.06.2017 hat das BMWi mitgeteilt, dass die Förderung von PV-Batteriespeichern angepasst wird. Hintergrund ist die hohe Nachfrage der Speicher, so dass die Förderung nun insgesamt erhöht wird und in 2017 bis zu 10.000 Antragszusagen erteilt werden können, für 2018 sind Gelder für weitere 5.000 Anträge zur Verfügung gestellt. Allerdings wird der Fördersatz ab Oktober 2017 deutlich sinken, da sich die Preise für die Batteriespeicher sinken.

Hintergrund der Aufstockung

Mit dem Förderprogramm, welches über das KfW-Programm "Erneuerbare Energien - Speicher (295)"[1] realisiert wird, soll die Installation von Batteriespeichern parallel zur Installation von PV-Anlagen gefördert werden, um den Nutzungsgrad und damit die Ausbeute von PV-Anlagen weiter zu erhöhen. Das Programm richtet sich an private Investoren, aber auch an Unternehmen in Deutschland.

Aktuelle Förderkonditionen

Die Förderhöhe bemisst sich an einem prozentualen Anteil an förderfähigen Kosten, welche sich in Abhängigkeit vom Antragsdatum ergibt. Aktuell liegt der Fördersatz bei 19%, sinkt ab 01.07.2017 aber auf 16%, um ab dem 01.10.2017 noch einmal auf 13% zu sinken. Ab 01.01.2018 bis Programmende (31.12.2018) liegt die Förderhöhe dann bei 10%. Damit sinkt der Fördersatz schneller als bisher geplant.

Newsletter

Sie wünschen regelmäßige Informationen von mir zum Thema Nachhaltigkeit/Ressourceneffizienz? Dann melden Sie sich einfach beim ReNOB-Newsletter an.

Newsletter
Übersicht
Seitenanfang