Deutscher Nachhaltigkeitspreis

Die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e. V.[1] vergibt jährlich den deutschen Nachhaltigkeitspreis und zeichnet in verschiedenen Kategorien Unternehmen und Kommunen zum Thema Nachhaltigkeit aus.

Teilnehmer

Am Wettbewerb teilnehmen dürfen

  1. Unternehmen (ohne Begrenzung auf bestimmte Branche)

    • große Unternehmen
    • mittlere Unternehmen
    • kleine Unternehmen
  2. Kommunen

    • Großstädte
    • mittelgroße Städte
    • Kleinstädte und Gemeinden

Wettbewerbsgegenstand

Im Rahmen des Wettbewerbs sollen jeweils

  • das nachhaltigste Unternehmen

  • die nachhaltigste Kommune
  • das nachhaltigste Produkt
  • das nchhaltigste Bauwerk und
  • die nachhaltigste Gründung
  • Forschungen

jeweils in einem eigenen Wettbewerb prämiert werden. Jeder Wettbewerb ist ein klein wenig anders aufgebaut - teilweise muss ein 5-stufiges Verfahren durchlaufen werden, für welches ggf. eine Teilnahmegebühr gezahlt werden muss. Am Ende erfolgt eine Bewertung durch eine Fachjury. Die Wettbewerbe bieten unterschiedliche Preise an - gemein ist allen Wettbewerben die Präsenz bei der Verleihung im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages, der jährlich Anfang Dezember veranstaltet wird. Darüber hinaus gibt es die üblichen Marketingpreise Aufmerksamtkeit in den Medien oder eben die Bekanntmachung der Projekte. Darüber hinaus erhalten die Gewinner die Möglichkeit der Nutzung eines Siegels sowie eine kleien Trophäe.

Fragen oder Interesse?

Sie haben Fragen zur und/oder Interesse an der Teilnahme am Wettbewerb? Dann melden Sie sich einfach bei mir und wir schauen, wo und wie ich Ihnen helfen kann.

Meine Kontaktdaten

Newsletter

Sie wünschen regelmäßige Informationen von mir zum Thema Nachhaltigkeit/Ressourceneffizienz? Dann melden Sie sich einfach beim ReNOB-Newsletter an.

Newsletter

externe Links

[1] Website zum Wettbewerb

Übersicht
Seitenanfang