Nachhaltigkeitsmanagementsystem

Die unternehmensspezifischen Nachhaltigkeitsaspekte entscheiden über die effizienten Effizienzmaßnahmen. Daher ist es sinnvoll, zu allererst einmal das genaue Verständnis der internen Definitionen der Nachhaltigkeitsaspekte zu erhalten. Um diese Definition zu erhalten, bedarf es einer intensiven Auseinandersetzung mit dem, was Ihr Unternehmen / Ihre Organisation (aus)macht. Dieser Prozess stellt die Basis für alle weiteren Schritte dar - ich unterstütze Sie gerne im Rahmen dieses Prozesses.

Auftragsumfang

Der Aufwand für die komplette Implementierung eines Nachhaltigkeitsmanagementsystem lässt sich wie folgt kurz zusammenfassen:

  1. Definition der relevanten Nachhaltigkeitsthemen

  2. Klärung zu berücksichtigende Normen / gesetzliche Vorgaben
  3. Definition IST-Zustand und Ziel
  4. Erarbeitung der notwendigen Änderungen inkl. Abhängigkeiten unter einander (Nachhaltigkeitskaskade)
  5. Implementierung KVP (z. B. auf Basis high-level-structure ISO-Normen)

Der gesamte Prozess ist nur sinnvoll, wenn er durch Sie durchgeführt wird, da Sie die Ziele erreichen wollen. Daher trete ich als Moderator, Begleiter und an der einen oder anderen Stelle als externer Organisator und Prüfer auf, der für einen kontinuierlichen Ablauf des Projektes sorgt und die einzelnen Veranstaltungen übergeordnet plant.

Arbeitsplatz

Die einzelnen Arbeitsschritte werden sinnvollerweise bei Ihnen im Rahmen von Workshops durchgeführt, an denen die betroffenen Mitarbeiter/Kollegen teilnehmen (und durch mich begleitet werden). Die Definition des Ist-Zustandes und auch des Ziels kann durchaus auch unter Einbindung der gesamten Belegschaft erfolgen. Dies unter Einsatz von Fragebögen, die sich aus der Definition der relevanten Nachhaltikeitsthemen ergeben. Die Erstellung der Nachhaltigkeitskaskade wird mehrstufig in Form von Workshops und Einzelarbeit realisiert, die Implementierung kann einen Workshop enthalten, stellt sich ansonsten hauptsächlich durch Prozessbeschreibungen dar, da dieser Prozess letztlich durch Sie organisiert und gelebt werden soll.

Dauer Umsetzung

Für den gesamten Prozess sollte bis zu einem ganzem Jahr eingeplant werden - je nach vorhandener Ressourcen ist es aber auch möglich, das System innerhalb von sechs Monaten einzuführen. Vor allem die Definition der Ziele und die Beschreibung des IST-Zustandes muss gründlich erfolgen, da die effiziente Realisierung davon abhängt, wie ehrlich und genau Sie sich darstellen. Die einzelnen Workshops dauern maximal 1 Stunde inkl. einer Pause.

Kosten für Einführung

Eine pauschale Aussage ist nicht möglich, da es von der Größe Ihres Unternehmens und daher auch von der Komplexität und Anzahl der einzubindenden Mitarbeiter/Abteilungen abhängt. Für die Bestimmung der Kosten sende ich Ihnen gerne einen Fragebogen zu, auf Basis dessen ich eine Kalkulation durchführen kann.

Fragen/Interesse?

Sie haben Interesse, Bedarf oder Fragen am/zum Nachhaltigkeitsmanagementsystem? Dann freue ich mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Meine Kontaktdaten
Übersicht
letzte Seite
Seitenanfang