Detailbetrachtungen Energie

Energie wird häufig (und das auch zu Recht) als weniger relevant angesehen, was mit einem geringen Kostenanteil im Unternehmen zusammenhängt. Politischer Wille verpflichtet jedoch viele Unternehmen, sich aktiv mit der Optimierung des Energieeinsatzes zu beschäftigen. Auf Basis der DIN EN 16247 lässt sich der Energieeinsatz aufteilen, gewichten und anschließend eine themenspezifische Optimierung durchführen. Im produzierenden Gewerbe ergibt die Analyse meist, dass sich das Unternehmen mit der Produktion beschäftigen sollte. Warum dennoch eine Betrachtung der Energie? Weil die Betrachtung für viele Unternehmen gefördert wird!

Konzept Beratung

Im Bereich der Energie habe ich beginnend mit 2009 eine Vorgehensweise entwickelt, die darauf basiert, die wesentlichen Energieeinsatzorte herauszufiltern. Neben einer Übersicht über die Energieträger, deren Mengen und Kosten ist hier vor allem die Geräteliste zu nennen, die in den letzten Jahre durch immer mehr Parameter erweitert wurde. Der Aufwand ist nicht all zu gering, bietet jedoch Datensätze, mit denen im Anschluss eine Wesentlichkeitsanalyse möglich ist und sich mit Ihren Vorgaben zwei, drei Bereiche ergeben, die genauer untersucht werden sollten. Genau diese grundsätzliche Vorgehensweise findet sich auch in der DIN EN 16247 wieder. Daher führe ich alle Projekte mit Ausgangsbetrachtung Energie nach den grundsätzlichen Vorgaben der DIN EN 16247 durch. Neben den gesetzlichen und förderrichtlichen Produkten kann das Energieaudit auch vollkommen frei durchgeführt werden - die Politik bezieht die Norm gerne als allgemein anerkannte Basis für die Bearbeitung ein.

Energieberatung im Mittelstand

Mit der vom BAFA geförderten Energieberatung im Mittelstand möchte die Bundesregierung KMU helfen, Ihren Energiebedarf langfristig zu senken. Die Beratung fußt auf dem Energieaudit gem. DIN EN 16247 und beschränkt sich somit nicht nur auf die Gebäudetechnik, sondern kann auch für Betrachtungen im Produktionsbereich und in der Logistik eingesetzt werden. Somit können Sie ausgehend von der energetischen Betrachtung Ihres Unternehmens auch Methoden aus dem LEAN-Bereich nutzen, um Effizienzen zu entdecken.

Energieberatung im Mittelstand

Energieaudit gem. EDL-G

Nicht-KMU sind seit 2015 verpflichtet, im 4-Jahres-Rhythmus ein Energieaudit auf Basis der DIN EN 16247 durchzuführen, es sei denn, sie haben die ISO 50001 oder EMAS eingeführt. Das Energieaudit ist nicht so umfangreich, wie es die Energieberatung im Mittelstand ist, kann aber vom Umfang jeder Zeit auf Ihren Wunsch erweitert werden. Somit steht die gesamte Bandbreite der Themen zur Verfügung, um Effizienzen in Ihrem Unternehmen zu identifizieren. Selbstverständlich geht auch das Minimum, um die Anforderungen zu erfüllen.

Energieaudit gem. EDL-G

Kommunale Energieberatung

Was die Energieberatung im Mittelstand für KMU ist, ist die Kommunale Energieberatung für kommunale Einrichtungen. Der Schwerpunkt der Betrachtung liegt in der Gebäudehülle und der Gebäudetechnik, da hier die größte Energieeinsatz zu finden ist. Dementsprechend erfolgt die Prüfung von Effizienzmaßnahmen auf Basis und unter Nutzung der DIN V 18599.

Kommunale Energieberatung

Konzepterstellung Förderungen

Es gibt in Deutschland verschiedene Förderprogramme, die zur Bewilligung der Fördergelder (Zuschüsse/Kredite) ein Konzept oder einen rechnerischen Nachweis der Einsparung verlangen. Hierfür müssen externe Berater beauftragt werden, die Ihre Qualifizierung nachweisen müssen. Für einige dieser Förderungen kann ich Ihnen meine Unterstützung anbieten.

Konzepterstellung Förderungen

Analyse Lastgangdaten

Lastgangdaten bezeichnen die Datenaufzeichnung bestimmter Werte in einem bestimmten Zeitraum. Das ergibt viele Datensätze, ermöglicht im Bereich Energie aber zum Einen einen bedarfsgerechten Energieeinkauf und zum Anderen die Möglichkeit, die Daten auszuwerten, um Rückschlüsse und Effizienzansätze zu finden.

Analyse Lastgangdaten

Energieausweis Nichtwohngebäude

Seit 2009 besteht die Verpflichtung zur Erstellung eines Energieausweises. Der Energieausweis kann in einigen Fällen hilfreich sein, um Anforderungen aus anderen Verpflichtungen (zum Beispiel Energieaudit gem. EDL-G) abzufangen, dient aber in erster Linie der Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht.

Energieausweis Nichtwohngebäude

Weitere Informationen

Weitere Informationen erhalten Sie in der Wissensdatenbank.

DIN EN 16247 in der Wissensdatenbank

Fragen/Interesse?

Sie haben Interesse oder Fragen? Dann freue ich mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Meine Kontaktdaten
Übersicht
Seitenanfang