Ausschreibungen Biomasse

Die Ermittlung der Höhe der Marktprämie erfolgt seit September 2017 nicht mehr pauschal, sondern per Ausschreibung durch die Bundesnetzagentur, sofern es sich um Anlagen handelt, die nach dem 01.01.2017 in Betrieb genommen wurden und eine installierte Leistung von 150 kW bis 20 MW haben. Die gesetzliche Grundlage ergibt sich aus dem EEG[1]. Ausgenommen von der Verpflichtung für eine Ausschreibung sind Anlagen, welche vor dem 01.01.2017 eine Genehmigung nach dem BImSchG, eine sonstige Genehmigung nach Bundesrecht oder eine Baugenehmigung benötigten und erhalten haben und bis 31.12.2018 in Betrieb genommen wurden. Anlagen, deren installierte Leistung den Mindestwert unterschreiten und vor dem 01.01.2017 betrieben wurden, können ebenfalls an der Ausschreibung teilnehmen, wenn der Zahlungsanspruch nach dem EEG noch für höchstens acht Jahre besteht[2]. Die Ausschreibung findet jeweils zum 01.09. eines Jahres statt.

Preishistorie

Die folgende Tabelle zeigt die Entwicklung der Zuschläge. Die Preisangabe erfolgt in ct/kWh.

Gebotstermin
Durchschnittspreis
niedrigstes Angebot
höchstes Angebot
04/2019
12,34
9,53
16,56
09/2018
14,73
10,00
16,73
09/2017
14,30
9,86
16,9

Newsletter

Melden Sie sich beim monatlich erscheinenden ReNOB-Newsletter an oder verbinden Sie sich mit mir auf einer der verschiedenen Social Media-Plattformen und bleiben Sie immer auf dem aktuellsten Stand beim Thema Nachhaltigkeit/Ressourceneffizienz. Die Anmeldung des Newsletters erfolgt zu Ihrer Sicherheit im Double-Opt-In-Verfahren.

Frau   Herr




Captcha


Webprofile
Übersicht
letzte Seite
Seitenanfang